Archiv für die Kategorie „Besonderes“

PostHeaderIcon Band – Trio für Ihre Party

Die Big Feet Boys als Trio mit Gitarre/Gesang, E-Bass oder Tuba und Schlagzeug. Die Band bleibt sich dennoch treu: mobil und völlig flexibel spielt sie bekannte Songs aus Rock, Pop, Blues, Soul, Country und Schlager. Das Motto: Ankommen und loslegen, eventuell noch umziehen. Wir brauchen keinen Stromanschluss und keine Bühne, der Aufwand für den Veranstalter ist nahe Null.

Mit der Lautstärke passen wir uns Ihren Wünschen ideal an, entweder unplugged oder mit unserer mobilen Beschallungsanlage, die hat 500 Watt und bringt bei Bedarf auch ordentlich Power.

Bei Interesse, Telefon Klaus Kottwitz 0162 – 2690173. Als Trio kostet die Band im Rhein-Main Gebiet (50 Kilometer rund um Wiesbaden) 750 Euro als Komplettpreis für 3 Stunden zzgl. 7% MwSt. Sie können gerne auch andere Besetzungen und Spielzeiten anfragen.

Hier sehen und hören Sie die Band auf Video in verschiedenen Outfits, mit Akku-Verstärker und unplugged:

Share on Facebook

PostHeaderIcon Die Band auf dem Fahrrad

Zugegeben – es ist nicht ein Fahrrad sondern genauer gesagt – es sind vier Fahrräder, die miteinander verbunden sind. Aber – Hand aufs Herz – haben Sie schon einmal eine komplette Kapelle auf einem Fahrrad gesehen. Wir bisher auch nicht, bis wir in Trebur anläßlich des Strassenfests Spass uff de Gass diese bahnbrechende Entdeckung gemacht haben. Leider gibt es keinen Ton zu den Bildern, aber wir konnten uneingeschränkt aufspielen.

Die Big Feet Boys auf einem Fahrrad

Die Big Feet Boys auf einem Fahrrad

 

Partyband mit Fahrrad

Partyband mit Fahrrad

Share on Facebook

PostHeaderIcon Der Anfang

Die Idee zu einer kleinen Marchingband hatte ich schon im Jahr 1999. Es sollte eine mobile Band werden, die mit einem Sänger über Megafon keinen Jazz oder Dixie spielt sondern Hits und Oldies aus Rock und Pop. Danach kam eine endlose Suche nach Musikern, die verrückt genug waren dort mitzumachen. Mittlerweile ist es einfacher, Musiker zu finden, weil es Videos der Big Feet Boys gibt. Am Anfang war es schwer, wie jeder Anfang wohl schwer ist. Von Anfang an dabei war Jörg Wiegand am Akkordeon, später kam Ralf Baitinger als Sänger dazu und nach längerer Suche war mit Frank Koch auch ein Sousaphonist gefunden. Dann habe wir uns getroffen, um ein Video aufzunehmen und Fotos zu machen. Paralell dazu habe ich eine Website und einen Flyer gemacht. Der erste Auftritt war dann am Branchentag Holz in Wiesbaden im Oktober 2001, an dem wir dann aber mit Thomas Löffelholz schon den ersten Ersatzmusiker am Sousaphon im Einsatz hatten. Wie von mir erwartet kam die Band super an – die Big Feet Boys waren geboren und wir wußten, daß funktioniert. Im Dezember haben wir uns dann zur Weihnachtsparade in Wiesbaden beworben, die von Lothar Pohl von Palast Promotions organisiert wurde. Lothar war mit Hilfe der Website gleich zu überzeugen, uns einzusetzen und wir hatten unseren zweiten Auftritt. Im folgenden Jahr ging es dann steil bergauf. Der Hessentag in Idstein brachte uns 8 Fernsehauftritte bei HR3.

Share on Facebook

PostHeaderIcon Big Feet Boys im Cabrio

In ein Sebring Cabrio von Chrysler passt die Band mit Fahrer hinein, wir haben es ausprobiert und sind auch schon so aufgetreten. Schnell fahren geht zwar nicht, Maximum sind 20 km/Std – aber es ist ein Riesen-Gag.

Big Feet Boys im Cabrio

Share on Facebook

PostHeaderIcon Klohaus in Wiesbaden

Im Frühjahr 2006 durften wir ein Klohäuschen einweihen. Das öffentliche Klohaus am Theater Wiesbaden wurde zugedeckt und beim Enthüllen spielten dann die Big Feet Boys in den „Wall“ Overalls los. Es war Presse da und auch Wiesbadener Prominenz.

Share on Facebook